1817 Stickmustertuch aus England

Fertiggestellt durch Alice Parker am 4. Sept. 1817

Seide wohl auf Leinen

Die oberste Reihe stellt einen Vorhang dar, rechts und links flankiert von zwei Engeln, mittig der Himmel und die Erde, zwei fliegende Enten umrahmt von Mond und Sternen. Darunter ein Sinnspruch, wie das auf englischen Mustertüchern oft gestickt worden ist. Es waren biblische Sprüche, die zur Festigung des Religionsunterrichts dienten, bzw. meist lebens -begleitende Sprüche. Rechts und links davon zwei Vasen, die linke Vase mit Nelken, als Symbol für das Blut Jesu Christi, rechts Rosen als Mariensymbol.

Dann über die ganze Breite eine Szene mit Haus, Garten mit Bäumen und Vögeln, mittig vor der Umzäunung ein Hund. Dieses Haus könnte das Wohnhaus der Stickerin bzw. eine Schule darstellen, also ein Haus,  das der Bildung bzw. der Erziehung diente. Auf jeden Fall erkennbar, dass es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Haus handelt!

Im unteren Teil finden wir unterschiedliche Bäume, Hirsche, Schafe, Hunde, einen Hahn sowie einen Truthahn. Außerdem die Hausherrin sowie einen gefüllten Korb, der Wohlstand symbolisiert. Diese ländliche Idylle wirkt fast unwirklich und dennoch liebenswert!

Sehr guter Zustand und schöne morbide Farben, hauptsächlich in Grüntönen, etwas blau und beige, Kreuzstich.

Wurzelholzrahmen, Format 50 x 50 cm

26.05.2002 cr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.